• Beratungsgesspräch 062 756 24 12
  • Portofreie Lieferung ab CHF 120.00
  • Wir bilden aus!
  • Schnelle Bestellabwicklung
  • Ladenshop & Onlineshop
  • Beratungsgesspräch 062 756 24 12
  • Portofreie Lieferung ab CHF 120.00
  • Wir bilden aus!
  • Schnelle Bestellabwicklung
  • Ladenshop & Onlineshop

Lanolin/Wollwachs dunkel ohne Wasser pestizidfrei

ab CHF 9.90

inkl. MwSt., zzgl. Versand
Lieferzeit: 1-3 Tag(e)

Beschreibung

Lanolin, Lanolinum, Wollwachs, Wollfett, Adeps lanae anhydricus sind die üblichen Bezeichnungen unterscheiden sich in der Zusammensetzung aber wesentlich.


Dieses Produkt ist Adeps lanae anhydricus oder Lanolin anhydrid und beinhaltet reines Wollwachs ohne Paraffin, Wasser oder andere Zusätze. Es ist somit wasserfrei (=anhydricus) und deshalb dunkler in der Farbe als wasserhaltiges Lanolin.


Es handelt sich um ein Naturprodukt aus 100 % reinen Naturrohstoffen, ohne synthetischen Stoffe, Farb- und Duftstoffe.

Es ist für die Anwendung auf der menschlichen Haut geeignet und eignen sich auch für die Anwendung in Salben und Balsamen und auch zur direkten Anwendung auf der Haut als Hautschutz.


Gewinnung

Adeps Lanae (korrekt: Wollwachs) wird aus dem Sekret der Talgdrüsen des Schafes gewonnen.
Durch Extraktion der Schafvliese erhält man die ungereinigte Vorstufe des Adeps Lanae. Nach produktspezifischen Reinigungsstufen - u.a. Neutralisation, Desodorisation - fällt das "Neutralwollwachs" an, nach dessen Entwässerung die wasserfreie Qualität (Lanolin anhydrid).
Die natürlich enthaltenen Cholesterolester verleihen Adeps Lanae seinen hydrophilen Charakter; sein Wasseraufnahmevermögen beträgt 200 - 300%, wobei stabile W/O Emulsionen gebildet werden.


Verwendungszweck

Wollwachs (Lanolin) bildet auf der Haut einen Schutzfilm, der die Feuchtigkeit bindet und das Austrocknen der Haut für mehrere Stunden verhindert.
Ideal zur Massage und zur Fusspflege. Wirkt vorbeugend gegen stark strapazierte, spröde, trockene und müde Haut.
Im Winter und bei rauher Witterung ist Wollwachs ein erprobtes Schutzmittel. Während der Stillzeit wird Lanolin für die Pflege der Burstwarzen verwendet.


Lanonlin wird auch für die Salbenherstellung verwendet.
Für Fettcremes mit Wasseranteil ist es ebenfalls einsetzbar, ist aber schwach emulgierend und bindet maximal ca. das 2-3fache an Wasser. D.h. 15 Gramm Lanolin emulgieren 30 ml Wasser.


Weitere Angaben
BHT-frei
Tropfpunkt 42 °C
Wasseraufnahmevermögen 200-300 %
Säurezahl 0,5
Verseifungszahl 93
Gut hautverträglich, für Anwendungen im Lebensmittelbereich und der Pharmazie ist es geeignet, es ist physiologisch unbedenklich und biologisch inert.