• Beratungsgesspräch 062 756 24 12
  • Portofreie Lieferung ab CHF 120.00
  • Wir bilden aus!
  • Schnelle Bestellabwicklung
  • Ladenshop & Onlineshop
  • Beratungsgesspräch 062 756 24 12
  • Portofreie Lieferung ab CHF 120.00
  • Wir bilden aus!
  • Schnelle Bestellabwicklung
  • Ladenshop & Onlineshop
Phytolacca comp. ad us. vet. 100ml Pick-Me-UP

Phytolacca comp. ad us. vet. 100ml Pick-Me-UP

CHF 37.50

inkl. MwSt., zzgl. Versand
Auf Lager
Lieferzeit: 1-3 Tag(e)

Beschreibung

Dieses Arzneimittel darf gemäss dem schweizerischen Heilmittelgesetz nicht versandt werden. Sie können es bequem über Pick me up reservieren und ohne Rezept in unserer Drogerie abholen. Dies ist ein zugelassenes Arzneimittel. Lesen Sie die Packungsbeilage. Bei Arzneimitteln ohne Packungsbeilage: Lesen Sie die Angaben auf der Packung, oder fragen Sie unsere Drogisten & Drogistinnen.

Die Mastitis beim Milchvieh stellt heute zweifellos eines der Hauptprobleme der Buiatrik dar. Mit Antibiotika, auch den modernsten, sind die Probleme anerkanntermassen nicht zu bewältigen. Vor allem gibt es meist keine definitive Heilung. Die Rezidivrate ist gross. Dies führte schon früh in der Veterinärhomöopathie zu Versuchen u.a. durch Mc Leod. Er führte die Kombination SSC ein (Sulfur, Silicicea, Carbo vegetabilis). Deshalb sind diese drei Mittel im obigen Komplex enthalten. Die organotrope Wirkung von Phytolacca und Asa foetida auf die Milchdrüse ist unbestritten. Asa foetida hat eine oxytocinartige Wirkung, die ca. 15 min. nach Verabreichung eintritt. Dadurch entleert sich das Euter besser und trägt somit bereits rein mechanisch zur Heilung der Mastitis bei. Die beiden spezifischen Nosoden aus Staphylococcen- und Streptococcenmilch tragen ihren Anteil zur Heilung über das Immunsystem bei. Mit diesem Mittel sind häufig chronische Mastitiden ohne Anitibiotika zur Abheilung zu bringen. In Kombination mit Antibiotika sind die Langzeiterfolge wesentlich besser. Rezidive sind viel seltener. Bei akuter Mastitis ist die Kombination mit Aconitum comp. ad us. vet. zusammen mit entsprechender Antibiose äusserst wirkungsvoll.

Indikationen
Mastitis beim Milchvieh, aber auch bei allen anderen Tierarten. Bei schlecht zu melkenden Kühen zur Verbesserung des Milchflusses.

Dosierung
Chronische Mastitis: 2 mal 3 ml pro Tag; 10 Tage lang, jeweils 15 min vor dem Melken.
Bei akuter Mastitis die ersten 2 Tage 4 bis 6 mal täglich 2 bis 3 ml. Davon zwei Gaben immer 15 min vor dem Melken. Nach Besserung noch mehrere Tage lang 2 mal 3 ml.

Kombinationen
Mit Aconitum comp. ad us. vet. bei akuter Mastitis. Mit Lachesis muta comp. ad us. vet. bei akuter Mastitis mit Intoxikation. Mit Lapis albus D6 (DHU) v.a. bei Staphylococcen (3 mal 3 Tabletten pro Tag mind. 10 Tage lang.) Mit Calcium fluoratum comp. ad us. vet. bei Mastitis mit Verhärtungen oder Hämatomen. Menge und Dosierung laut Anleitung bzw. Dosierungsvorschrift des hinzugefügten Komplexpräparates.
Mit der Kombination von Phytolacca vet.comp. und Lapis albus D6 (3x pro Tag 3 Tabletten) haben wir in den letzten Jahren viele hoffnungslose Fälle von Mastitis mit Staph. aurens und insbesondere mit Streptococcus uberis gehabt, und dies in der ganzen Schweiz.

Inhaltsstoffe:
Phytolacca americana (Phytolacca decandra) C30
Asa foetida C6
Acidum silicicum (Silicea) C30
Sulfur C30
Carbo vegetabilis C200
Streptococcinum C30
Stapylococcinum C30

Quelle: Herbamed