• Beratungsgesspräch 062 756 24 12
  • Portofreie Lieferung ab CHF 120.00
  • Wir bilden aus!
  • Schnelle Bestellabwicklung
  • Ladenshop & Onlineshop
  • Beratungsgesspräch 062 756 24 12
  • Portofreie Lieferung ab CHF 120.00
  • Wir bilden aus!
  • Schnelle Bestellabwicklung
  • Ladenshop & Onlineshop
Ems Sinusitis Spray forte 15ml

Ems Sinusitis Spray forte 15ml

CHF 13.30

inkl. MwSt., zzgl. Versand
Auf Lager
Lieferzeit: 1-3 Tag(e)

Beschreibung

Es ist mehr als „nur ein Schnupfen“, der für ein unangenehmes Druckgefühl in einer oder auch beiden Nasennebenhöhlen sorgt und von Druckschmerzen im Kopf, einem Stauungsgefühl im Gesicht, Abgeschlagenheit und vermehrtem Nasenausfluss begleitet wird. Besonders die Schmerzen, die durch schnelle Bewegungen ausgelöst oder auch verstärkt werden, legen die Vermutung nahe, dass es sich um eine durch Viren ausgelöste Entzündung der Schleimhaut der Nasennebenhöhlen, kurz: eine Sinusitis, handelt. Ist die ärztliche Diagnose einmal gestellt, sind die Behandlungsziele klar: die Schmerzen zu reduzieren sowie den natürlichen Schleimabfluss der Nebenhöhlen wiederherzustellen und die geschädigte Schleimhaut zu regenerieren. Die Lösung gibt es nun von Emser: Sinusitis Spray forte setzen dank ihres 100 % natürlichen Wirkmechanismus genau hier an.

  • Starke Wirkung
  • 100% natürliche Wirkweise
  • Für Erwachsene
  • Auch in der Schwangerschaft anwendbar
  • Mit Tanninen wie z. B. Grüntee-Extrakt
  • Glycerol 37,37% (Zuckeralkohol)
  • Homöopathieverträglich, da frei von ätherischen Ölen
  • Frei von Konservierungsstoffen

Aktiv abschwellend:
Starker Flüssigkeitsaustritt wird ausgelöst. Die hypertone Glycerol-Lösung ist 6-mal stärker osmotisch aktiv als Meerwasser.

Befreit von Druckkopfschmerz:
Öffnet die Nasennebenhöhlen, fördert den Sekretabfluss und reduziert so den Druckkopfschmerz.3. Schutzfilmbildend:
Die Kombination von Glycerol und Tannin-haltigen Extrakten wie z.B. Grüntee bildet einen lang anhaltenden Schutzfilm auf der Nasenschleimhaut

Überschüssiger Schleim samt Viren und Bakterien wird ausgeschwemmt. Die Nase wird spürbar befreit. Die nachhaltige Befeuchtung unterstützt die Schleimhäute als Barriere bei der Abwehr von Viren und Bakterien.

Die Entzündung beginnt in den meisten Fällen in der Nase und breitet sich von dort aus über die angrenzenden Hohlräume des Kopfes, eben den Nasennebenhöhlen (Sinusitis) aus. Es kommt zu einem vermehrten Abfluss von zähem, meist eitrigem, gelb-grünlichem Nasensekret, in Verbindung mit Kopfschmerzen im Stirnbereich, über der Nase und rund um die Augen. Die Entzündung der empfindlichen Nasennebenhöhlenschleimhaut bringt zudem weitere Symptome, wie eine behinderte Atmung aufgrund der angeschwollenen Schleimhaut, sowie einen gestörten Geruchs- und Geschmackssinn bis hin zu Fieber mit sich.

  • Die Verflüssigung und den Abtransport des zähen Nasensekrets
  • Die Unterstützung der physiologischen Reinigungsmechanismen
  • Die Bildung eines Schutzfilms auf der Nasenschleimhaut
  • Den Abtransport der krankheitsauslösenden Viren und Bakterien
  • Die Verringerung von Druck- und Schmerzgefühlen auf den Nasennebenhöhlen